1-Tages-Seminar: Bissprävention (ohne Hund)

Beißt er oder beißt er nicht – Bissprävention unter der Lupe


Unter dem abstrakten Begriff "Bissprävention" verbirgt sich viel mehr, als wir auf den ersten Blick vermuten. Aurea Verebes, Hundetrainerin, Buchautorin und Verlegerin von Hundebüchern aus Stuttgart wird uns in diesem höchst spannenden, höchst wichtigen, interaktiven und praxisorientierten Seminar zeigen, dass Bissprävention weit mehr ist als das Verhindern oder Vorbeugen einer Beißattacke.

 

an wen richtet sich das Seminar?

  • Familien mit Hund
  • Verwandte und Bekannte
  • Schulhundeführer*innen
  • Trainer*innnen
  • Tierärzt*innen, Physiotherapeut*innen, etc.
  •  Tierheimmitarbeiter*innen
  • JEDER, DER KONTAKT MIT HUNDEN HAT

 


was erwartet euch?

Körpersprache:
  • Was „sagt“ der Hund? Analyse der körpersprachlichen Signale vor und in Konfliktsituationen
  • Beobachtungsaufgaben und gemeinsames Besprechen
  • Videos zu Aggressionsverhalten
  • Videos zu Beißvorfällen

 

Managementmaßnahmen:

  • Wofür und in welchen Situationen sind sie sinnvoll?

 

Training:

  • Typische Konfliktsituationen im Alltag vermeiden, bestehendes Problemverhalten ändern

Strafe: 

  • versteckte Gefahren im familiären Kontext

 

Emotionen:

  • Einblick in das Innenleben der Hunde
  • Definition und Erläuterung von Emotionen
  • Warum Emotionen in der Bissprävention wichtig sind

Kommunikation Mensch-Hund:

  • Fehlerquellen erkennen und beheben
  • Lösungsansätze für Problem"felle" und ihre Menschen

Bissprävention im Alltag:

  • Mein Hund – mein Kind
  • Mein Hund – fremdes Kind
  • Mein Kind – fremder Hund

 

Der Akutfall:

  • Was ist zu tun während einer Beißattacke
  • ABC-Plan für den Notfall
  • Was dann...?
  • Muss der Vorfall der Polizei gemeldet werden, wenn ja, womit muss man rechnen?
  • Erläuterung des üblichen Verfahrens der Polizei
  • Kurzer Überblick über die rechtliche Lage in Deutschland

Beißvorfall:

  • Muss die Familie psychologisch betreut werden?
  • Muss der Hund sofort ins Tierheim? Wenn nein, welche Möglichkeiten gibt es für eine langfristige Integration in die Familie?

 



Datum: So. 27. Oktober
Uhrzeit: 10:00 bis ca. 17:00 Uhr
Preis: 110,- Euro 1 Person (inkl. Mittagessen ohne Getränke)
Veranstaltungsort: wird nach Anmeldung bekannt gegeben (Raum Konstanz/Radolfzell/Kreuzlingen)

Allgemeine Bedingungen:

  • Anmeldeschluss ist der 25. September
  • Anmeldung per Formular, siehe unten
  • Bitte lest euch die AGB durch!

Was ihr mitbringen solltet:

  • Stift und Papier, für die, die sich Notizen machen möchten

Anmeldeformular


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Über die Referentin

Aurea Verebes...

... ist Hundetrainerin (ATN) und spezialisiert auf das Thema Bissprävention.

 

Sie ist Buchautorin der erfolgreichen Kinderbuchreihe „Verstehen, Staunen, Trainieren, Entdecken" und Inhaberin des Canimos-Verlages.

 

Aurea verfasst regelmäßig Artikel in namhaften Fachzeitschriften wie der "SitzPlatzFuss" oder "WUFF", ist anerkannte ibh-Referentin und schreibt zurzeit an ihrem Buch "Warum beißt ein Hund die Menschen, die er liebt?"

 

Sie ist die Organisatorin und Gründerin der „Dog,Child & Learning Conference“ 2020 in Stuttgart.

 

Aurea bildet sich laufend fort. Sie hat zahlreiche Weiterbildungen bei Dr. Ute-Blaschke Berthold, Dr. Susan Friedman, Adam Miklosi, Chirag Patel, Kathy Sdao, Viviane Theby, Erica Feuerbacher, Alexandra Horowitz, Prof. Dr. Goncalo Da Garca Pereira, Prof. Dr. Manfred Spitzer u. v. m. besucht.

 

Aurea ist Mutter von 3 Kindern und lebt mit ihrer Familie und ihren beiden Hunden Sunny und Charly in der Nähe von Stuttgart.